Anmelden oder neu registrieren
Bild-Illustration Kreativquartier Oberhausen

Kurzinformation zur Stadt:

OBERHAUSEN - im Westen viel Neues

Mit über 200.000 Einwohnern liegt Oberhausen im westlichen Ruhrgebiet und befindet sich, wie die meisten Kommunen der Metropole RUHR, noch in einem schwierigen Transformationsprozess von der Schwerindustrie zur Dienstleistungswirtschaft. Eine Besonderheit hier ist die einschneidende Veränderung des Stadtgefüges durch die gegenläufige Entwicklung zweier Stadtzentren, mit der "Neuen Mitte" einschließlich des Technologiezentrums und dem Einkaufs- & Eventkomplex CentrO und dem historischen Stadtzentrum "Alte Mitte" (Bahnhofsviertel, Altmarkt). Da die "Neue Mitte" dem eigentlichen Stadtkern die Kundschaft abtrünnig machte und zur Bedrohung für den Einzelhandel wurde, machte die Stadt aus der Not eine Tugend – niedrige Mieten locken Künstler und die Kreativwirtschaft in die "Alte Mitte". So haben sich einige spannende Projekte in und um den Hauptbahnhof angesiedelt: Der ehemalige Wasserturm am Hauptbahnhof ist heute Sitz des Vereins kitev und das frühere Postgebäude wird als Kreativort "post_eins" von FROK e. V. eingesetzt. 

Impulsgebend für Oberhausen sind auch die 1954 ins Leben gerufenen Internationalen Kurzfilmtage, die jährlich an verschiedenen Spielorten stattfinden und zur überregionalen und internationalen Bekanntheit der Stadt beitragen. Zu den wichtigsten Spielstätten des renommierten Festivals gehören die Lichtburg und Gloria-Kino im Bahnhofsviertel als auch das Drucklufthaus. Oberhausen kommt für Kooperationsprojekte auch die geographische Nähe zu den Niederlanden zu Gute. 

http://www.oberhausen.de 

 

ERKUNDEN SIE DAS KREATIV.QUARTIER OBERHAUSEN.MITTE >>>

DAS KREATIV.QUARTIER OBERHAUSEN.MITTE ALS LEPORELLO >>>
(Bitte beachten Sie, dass der als Print erhältliche Leporello lediglich eine Momentaufnahme der Entwicklung des Kreativ.Quartiers darstellt. Schreiben Sie uns und halten Sie uns mit Hinweisen über weitere Aktivitäten auf dem Laufenden!)